page-header
Doron Lukat wird ab April 2019 der neue Direktor von OM in Deutschland.
Anzeige

Der 28-jährige Doron Lukat wird ab April 2019 der neue Direktor von OM in Deutschland. Nach der mehrmonatigen Suche eines Nachfolgers für den aktuellen Direktor Gian Walser haben Hans van Baaren, der Leiter von OM Europa, und der Vorstand von OM Deutschland Doron Lukat bestätigt. Gian Walser wird Ende März 2019 OM Deutschland verlassen und in das internationale Leitungsteam von OM wechseln.

„Meine Familie und ich freuen uns schon sehr darauf, Teil des Teams in Mosbach zu werden“, sagt Doron Lukat. „OM durchläuft gerade eine sehr spannende Phase, in der wir neu überlegen, wie wir in der heutigen Zeit dynamische Gemeinschaften von Jesus-Nachfolgern unter den am wenigsten Erreichten formen können. Ich freue mich darauf, in dieser Zeit zu OM zurückzukehren und diesen Prozess für OM in Deutschland mitzugestalten.“

Doron Lukat wuchs in Berlin auf, hat sich 2003 bei TeenStreet, dem Teenagerkongress von OM, für Jesus entschieden und arbeitete von 2009 bis 2012 auf dem OM-Schiff Logos Hope. Anschließend studierte er Nonprofit Management in Berlin und erwarb danach einen Master of Science in Management, Organisation und Governance in London (GB). Dort lebt er momentan mit seiner chilenischen Ehefrau Lilian sowie ihren beiden Kindern und er arbeitet in einer Strategie-Beratungsfirma. Mitte Januar 2019 wird Familie Lukat nach Mosbach ziehen und bei OM Deutschland beginnen.

Schon Anfang des Jahres bekam Gian Walser die Anfrage von Lawrence Tong, dem internationalen Direktor von OM, ob er nicht in das internationale Leitungsteam wechseln würde. Nach einer Zeit des Prüfens war für Gian Walser und seine Ehefrau Eveline klar, dass dies nach Ablauf der vierjährigen Amtsperiode der richtige Schritt ist. „Ich schaue dankbar zurück auf vier bewegte und gesegnete Jahre mit OM Deutschland und bin begeistert, dass wir mit Doron einen jungen, dynamischen Leiter haben, in den ich volles Vertrauen habe, OM Deutschland weiter voranzubringen“, berichtet Gian Walser. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, um auf internationaler Ebene die weltweite Arbeit von OM zu unterstützen und dadurch auch die Arbeit von OM in Deutschland.“ Der Schweizer wird als einer der stellvertretenden internationalen Direktoren von OM für den Bereich Organisations-, Personal-und Finanzwesen zuständig sein. Die Familie mit den vier Kindern wird weiterhin in Mosbach leben.