page-header
Neuer OM-Vorstand mit Missionsleiter (v.l.n.r.): Frank Hinkelmann, Monika Faes, Bärbel Griffiths, Andreas Röthgens, Bernhard Gerhardter
Anzeige
<p>Ein neuer Vorstand und geschäftsführender Missionsleiter wurden anlässlich der Generalversammlung von OM Österreich im EMZ in Linz berufen.

Verwaltungsleiterin Isabella Reidl präsentierte am 22. September 2018 den anwesenden Mitgliedern und Freunden von OM Österreich den aktuellen Geschäftsbericht. Im Anschluss bezeichnete der geschäftsführende Vorstandsvorsitzende Sven Kühne (41) die positive Entwicklung und den Jahresabschluss 2017 als „erfreuliches Ergebnis“ und bedankte sich bei Ehrenamtlichen, Mitarbeitern, Spendern und Gebetspartnern.

Der langjährige Obmann übernahm im Juni 2017 die interimistische Geschäftsführung vom ehemaligen Missionsleiter Philipp Eschbach (49). Die operativen Agenden am oberösterreichischen Standort wurden seitdem vom Leitungskreis in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand geführt.

Neuer Vorstand bis 2022 gewählt

Nach achtjähriger Vorstandstätigkeit übergab Sven Kühne den Vorstandsvorsitz an seine bisherige Stellvertreterin Bärbel Griffiths (47). Die engagierte Ehefrau und Mutter ist von Beruf Aktuarin und lebt mit ihrer Familie in Wien. „Es ist mir ein Privileg durch meine Mitarbeit Mission zu ermöglichen“, so Griffiths in einer ersten Stellungnahme. Als stellvertretende Obfrau folgte die bisherige Schriftführerin Monika Faes (53), dessen Aufgabe das neue Vorstandsmitglied Bernhard Gerhardter (30) übernommen hat. Neben Kühne verließ ebenfalls Beisitzer Oskar Kaufmann (60) den Vorstand. An seiner Stelle erhält der Vorstand Verstärkung durch den ehemaligen OM-Europaleiter Frank Hinkelmann (50).

Kühne betonte anlässlich der Übergabe: „Ich bin dankbar für unser OM Team. Ganz besondere Menschen schreiben mit Gott Geschichte. Damit Menschen Gott begegnen. Und Er ihnen Hoffnung schenkt.“ Abschließend wünschte der Markenstratege dem neuen Führungsteam Weisheit und Vertrauen für die weitere Entwicklung des Missionswerks: „Gott ist größer als unsere Herausforderungen. Ein guter Grund Ihm stets das Steuer des Missionswerks zu überlassen.“

Neben seinem Engagement im Vorstand der Österreichischen Evangelischen Allianz möchte sich Sven Kühne als Herausgeber von GLAUBE.at und Glaubensimpulse künftig der Internationalisierung vom konfessionsunabhängigen Mediendienst IM (Impuls Medien) widmen.

Neue Missionsleitung ab 2019

In einer letzten Amtshandlung präsentierte Kühne den künftigen Missionsleiter und Geschäftsführer. Andreas Röthgens (31) übernimmt ab März 2019 die Missionsleitung für eine Dauer von 4 Jahren. In den vergangenen 10 Jahren sammelte der gebürtige Deutsche Berufs- und Leitungserfahrung bei OM Ships. Andy Röthgens übersiedelt Anfang 2019 mit seiner Frau Rebekah (35) und seinen zwei Kindern Ethan (3) und Emily (1) nach Österreich.

Bei der Vertragsunterzeichnung erläuterte Kühne die Entscheidung des Nominierungskomitees: „Mit Andy Röthgens ist es uns gelungen eine junge Führungskraft mit viel Potential zu gewinnen. Mit ihm wollen wir die jüngere Generation noch stärker fördern und Raum für neue Ideen und Impulse geben“.

Internationale Bewegung von Jesus-Nachfolgern

OM Österreich setzt sich für dynamische Gemeinschaften von Jesus-Nachfolgern unter den am wenigsten Erreichten ein. Das internationale konfessionsunabhängige Missionswerk hat derzeit rund 3.400 Mitarbeiter aus 110 Ländern, die in über 115 Ländern und auf dem Hochseeschiff Logos Hope tätig sind.

Heute ist OM eine internationale Bewegung von Leuten, die als Christen Menschen dieser Welt eine Botschaft der Hoffnung anbieten. Dies geschieht hauptsächlich in den fünf Arbeitsbereichen Evangelisation, Entwicklungszusammenarbeit, Gemeindegründung, Menschenwürde sowie Training & Mentoring.