page-header
Das Momentum College bietet folgende „Streams“, zu Deutsch Zweige, an: Leadership, Business, Film, Tanz, Fotografie und Design, Worship und Sozial.
Anzeige

Das Momentum College ist eine Leiterschafts- und Bibelschule mit sieben verschiedenen, kreativen Zweigen. Vom 26.-29. März 2019 ladet das Momentum College zu einer sogenannten Open Week ein, in dieser Schnupperwoche können sich Interessierte ein Bild des „Kreativ und Leadership Colleges“ machen.

Das Ehepaar Silas und Asanja Wallmeroth haben das College gegründet, weil sie laut offizieller Webseite von Menschen träumen, „die in jedem Bereich der Gesellschaft und in Gemeinden ihre individuellen Berufungen authentisch und exzellent ausleben und Tausende für Jesus begeistern“. Ihre Vision ist es, dass Studierende in den zehn Monaten Gott kennenlernen, Freiheit finden, ihre Berufung leben und zu positiven Einflussnehmern werden.

Gestartet hat das Ehepaar Wallmeroth das College in Gummersbach als Teil der Kirche für Oberberg unter der Leitung von Pastor Artur Siegert. Der zweite Standort in Nürnberg wird von dem Pastor der Ecclesia Church, Konstantin Kruse, geleitet. Im Studienjahr 2019/2020 gibt es einen neuen Standort: Bochum. Das Momentum College wird bei der Kirche im Pott unter der Leitung von Pastor Renke und Sara Bohlen dabei sein.

Einblick in die „Chapels“ und den Unterricht

Interessierte dürfen entweder an einem, zwei, drei Tagen oder die ganze Woche kostenlos das Momentum College kennenlernen, die Gemeinschaft der aktuell Studierenden und die College Kultur miterleben.

Morgens starten die Studierenden mit Lobpreis, Gebet und Inputs in den Tag, das nennen sie „Chapel“, zu Deutsch Kapelle. Die Zeit soll der persönlichen und gemeinsamen Begegnung mit Jesus dienen. Gleichzeitig können Studierende ihr Theoriewissen praktisch anwenden, wie beispielsweise musizieren und predigen.

Von Dienstag bis Freitag sind am Vormittag alle Studierende zusammen und bilden sich in den Hauptfächern über Grundlagen in Bereichen wie Neues Testament, Altes Testament, Finanzen, Persönlichkeitsentwicklung, Leiterschaft und Zeitmanagement weiter. Am Sonntag dürfen sich die Studierenden in den Gottesdiensten der lokalen Kirche einbringen, denn „die lokale Kirche ist die Hoffnung der Welt.“

Zwischendurch darf Sport und Spaß nicht fehlen. Bewegung ist den Leitern besonders wichtig, denn erstens ist Sport eine gute Möglichkeit, nach dem Unterricht den Kopf frei zu bekommen. Zum anderen sorgt Sport für ein gesundes Körpergefühl, Selbstbewusstsein und natürlich Teamgeist, denn geschwitzt werde gemeinsam, so das Ehepaar Wallmeroth.

Sieben Zweige

Das Momentum College bietet folgende „Streams“, zu Deutsch Zweige, an: Leadership, Business, Film, Tanz, Fotografie und Design, Worship und Sozial.

An zwei Nachmittagen pro Woche bekommen Studierende Vorträge passend zu ihren gewählten Zweigen, an den anderen beiden Nachmittag wird dieses Wissen praktisch umgesetzt. Es werden Projekte gestartet, Start-ups gegründet, Choreografien einstudiert und Filme produziert.

 „Wie stellt Gott sich eigentlich gute Leiter vor und welche Rolle spielen dabei Identität, Weisheit und Vision?“ Diese Fragen werden im Leadership Stream beantwortet.

Beim Business Stream werden Studierende Teil eines Start- Up Teams sein, das während dem Jahr bei Momentum College ein Unternehmen gründet.

Im Film Stream lernt man Geschichten von und mit echten Menschen zu erzählen und starke Botschaften zu vermitteln.

Die Leiterin des Tanz Streams ist überzeugt, dass Gott Tänzer dazu beruft, mit ihrem Talent Menschen zu bewegen und auf ihn hinzu­weisen. Studierende dürfen lernen andere in die Frei­heit und die Freude mit hineinzunehmen, die Gott ihnen durchs Tanzen geschenkt hat.

Fotografie und Design sind zwei Werkzeuge, um unsere Welt schöner zu machen. In diesem Stream lernt man Emotionen individuell einzufangen und Botschaften zum Leben zu erwecken.

Im Worship Stream haben Studierende die Möglichkeit zu lernen, ihr Instrument noch besser zu beherrschen und Lobpreisteams anzuleiten. „Eine lebendige Worship-­Kultur kann Menschen tat­säch­lich helfen, Gott zu begegnen.“

Der Sozial Stream ist für all diejenigen die Menschen praktisch helfen wollen. Christen sollten nicht nur über Liebe predigen, sondern Experten darin werden, Menschen effektiv zu unterstützen, dort wo sie Hilfe benötigen.

Einladung zur Open Week