page-header

1. Lasst uns aufeinander achten und uns zur Liebe und zu guten Taten anspornen.
Hebräer 10,24

2. Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Galater 6,2

3. Macht meine Freude dadurch vollkommen, dass ihr eines Sinnes seid, einander in Liebe verbunden, einmütig und einträchtig. Philipper 2,2

4. Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.
1. Korinther 16,14

5. Herr, ich will dir danken unter den Völkern, ich will dir lobsingen unter den Leuten. Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.
Psalm 57,10-11

6. Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm.
Hohelied 8,6a

7. Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN, sodass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können.
Hoheslied 8,6b-7a

8. Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.
Psalm 16,11

9. Ertragt einer den andern in Liebe und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens. Epheser 4,2b-3

10. Dass Güte und Treue einander begegnen, Gerechtigkeit und Friede sich küssen.
Psalm 85,11

11. Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.
Prediger 4,12

12. Du stellst meine Füße auf weiten Raum.
Psalm 31,9

13. Vergesst nicht den Bund, den der Herr, euer Gott, mit euch geschlossen hat.
5. Mose 4,23

14. Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16,22b

15. Ich will den Herrn allezeit loben und nie aufhören, ihm zu danken.
Psalm 34,4