IM Österreich – 28.06.2017

Scroll to top

Top

Christustag geht in die heiße Phase

Christustag geht in die heiße Phase

Mit einer Pressekonferenz, knapp eine Woche vor dem Christustag, haben die beiden Veranstalter die heiße Phase eröffnet. Sie haben die anwesenden Medienvertreter über diese Großveranstaltung informiert.

Am Podium saßen von links nach rechts: Diakon Mag. Johannes Fichtenbauer (Vorsitzender des "Weges der Versöhnung - Runder Tisch Österreich", Dr. Martin Kugler (Medienbeauftragter des Christustags), Peter Zalud (Projektleiter des Christustages) und Christoph Grötzinger (Generalsekretär der Österreichischen Evangelischen Allianz).

Grötzinger betonte den Auftrag des Brückenbauens: Christen bauen Brücken zueinander und hin zur Gesellschaft. Er dankte dem Staat Österreich für die Freiheit, die er gewährt, ein solches Großereignis durchführen zu können. In vielen Ländern sei dies nicht möglich, da keine Religionsfreiheit gewährt würde.

Der Christustag wird am kommenden Pfingstmontag, den 25. Mai, am Hauptplatz in Linz durchgeführt. Alle Informationen unter www.christustag.at

Quelle: Österreichische Evangelische Allianz / www.evangelischeallianz.at